Die St. Anna Kinderkrebsforschung (CCRI-Children’s Cancer Research Institute) ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in enger Kooperation mit dem St. Anna Kinderspital und der Tochterfirma Labdia Labordiagnostik GmbH sowie mit externen nationalen und internationalen Forschungsstätten und Kliniken. Wir sind ein multidisziplinäres, international vernetztes Kompetenzzentrum, dessen Zielsetzung es ist, durch Forschung und Entwicklung verbesserte Heilungsraten bei krebskranken Kindern und Jugendlichen zu erreichen.

Für unsere Abteilung „Studies & Statistics for Integrated Research and Project“ suchen wir zum ehest baldigen Eintritt eine/n

Junior Statistiker(in) - Technische/r Data Manager(in)
Karenzvertretung (Befristung mind. 1 Jahr)

Ihre zentrale Aufgabe liegt in der praktischen Umsetzung vieler Bereiche des Datenmanagements in der Studienzentrale im Rahmen unserer diversen akademischen Studien. Hauptverantwortlich für diesen wichtigen Teilaspekt, unterstützen Sie den verantwortlichen Studienleiter, die zuständige Forschungsassistentin und sind Teil des Statistikteams. Sie arbeiten in einem interdisziplinären wissenschaftlichen Team und verrichten ihre Tätigkeit zu wesentlichen Teilen selbstständig. Die Stelle ist eine Karenzvertretung und bis Ende der Karenzmitarbeiterin befristet jedoch mindestens ein Jahr. Wir bieten einen idealen Berufseinstieg  für Personen, die  im Bereich medizinische Statistik tätig sein wollen.

Ihre Aufgaben umfassen vor allem:
Das Design und die Durchführung von Datenbankvalidierungen
- Hier ist Ihre Kernaufgabe die Durchführung, Weiterentwicklung und Implementierung  von Maßnahmen zur Datenqualitätskontrolle (d. h. Definition der Abfragen von fehlenden und nicht plausiblen Daten, Einholung der Daten, Definition von Überblickslisten, etc.)
- Implementierung und Ausführung von Datentransfer-Routinen zwischen der Studienzentrale und assoziierten Forschungsgruppen und Studienzentren
- Verfassen von User-manuals der EDV-Systeme (sowohl hinsichtlich technischer und inhaltlicher Details)

Die Unterstützung bei der Entwicklung und Durchführung von klinischen Studien
- Adaptierung und Entwicklung der studienspezifischen Datenmanagementpläne
- Mitarbeit beim Entwurf von Datenbankspezifikationen in Zusammenarbeit mit dem Studienteam
- Schnittstellenfunktion zwischen dem Studienteam, der Statistik und dem externen IT-Provider bei der Entwicklung von neuen Studiendatenbanken.
- Unterstützung des Pharmakovigilanz-Teams bei der deskriptiven Evaluierung der unerwünschten Ereignisse
- Mitarbeit bei der Erstellung von Berichten und Publikationen
Ihre Qualifikation und Kompetenzen
- Sie haben ein abgeschlossenes Studium mit statistischen/datentechnischen Schwerpunkt (z.B. Statistik, Mathematik, Informatik) oder äquivalente Kenntnisse
- Sie verfügen über EDV-Kenntnisse, die über die Anwendung von Standardsoftware hinausgehen
- Sehr gute Computerkenntnisse im Bereich Datenbanken und  Programmierung, insbesondere Kenntnisse des Statistikprogramms SAS oder Interesse sich in diesen Bereichen weiterzuentwickeln
- Ihr strukturiertes, methodisches Arbeiten zeichnet Sie aus
- Interesse an den klinischen Inhalten im Bereich der pädiatrischen Onkologie
- Interesse an Designs von klinischen Studien
- Sehr gute Englischkenntnisse

Sie arbeiten gerne interdisziplinär in einem internationalen, wissenschaftlichen Umfeld und haben ausgeprägtes Interesse an statistischen, technischen als auch an medizinischen Inhalten sowie am Umgang mit komplexen Datenbanken und Programmierungen, so können wir Ihnen eine Schnittstellenfunktion in einem erfahrenen Studienteam anbieten. Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. Dienstzeugnissen, Foto und Gehaltswunsch, ausschließlich per E-Mail: hr(at)ccri.at an unsere Personalabteilung, z. H. Frau Caroline Schmid.
Für diese Position ist eine Mindestbezahlung von € 2.600,-- brutto vorgesehen (14 x pro Jahr). Abhängig von Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung ist eine höhere Bezahlung möglich.

http://science.ccri.at/
www.kinderkrebsforschung.at