Die St. Anna Kinderspital GmbH, eigenständige Krankenanstalt und klinische Abteilung für allgemeine Pädiatrie und pädiatrische Hämato-Onkologie der Medizinischen Universität Wien, und die St. Anna Kinderkrebsforschung (Children´s Cancer Research Institute, CCRI) suchen zum nächstmöglichen Eintritt eine(n)

Fachärztin/-arzt für Kinder- und Jugendheilkunde mit Schwerpunkt Pädiatrische Hämatologie und Onkologie und besonderem wissenschaftlichen Interesse.

Das St. Anna Kinderspital bildet gemeinsam mit dem international anerkannten Forschungsinstitut der gemeinnützigen St. Anna Kinderkrebsforschung (Children´s Cancer Research Institute) und dem Ambulatorium Labdia Diagnostik GesmbH einen Schwerpunkt im Sinne eines pädiatrischen Comprehensive Cancer Centers und ist das größte pädiatrisch-onkologische Zentrum Österreichs. Wissenschaftliche Schwerpunkte liegen in der Grundlagen-, translationalen und klinischen Erforschung von pädiatrischen Krebserkrankungen, von immunologischen und Transplantations-assoziierten Fragestellungen, sowie in der Entwicklung und Anwendung zelltherapeutischer Ansätze. Forschung und klinische Entwicklung der „Präzisionsmedizin“ soll ein neuer Schwerpunkt werden.

Durch sein internationales multidisziplinäres Team, die apparative Ausstattung am letzten Stand der Technik, eine weite nationale und internationale Vernetzung, zahlreiche kompetitive nationale und europäische Drittmittel, und vor allem durch die enge Kooperation zwischen Klinik und Forschung bieten die St. Anna Kinderkrebsforschung und das St. Anna Kinderspital das ideale Umfeld für Spitzenforschung und deren Übersetzung in die klinische Praxis.

Sie werden an der Schnittstelle zwischen Klinik und Forschung zwei Aufgabenbereiche erfüllen:

Klinische Versorgung von Kindern mit hämatologischen und-onkologischen Erkrankungen innerhalb des Teams des St. Anna Kinderspitals (50%). Entwicklung eines eigenständigen wissenschaftlichen Forschungsprogramms mit translationalem Aspekt am Children´s Cancer Research Institute (50%).

Wir erwarten:

Abgeschlossene Facharztausbildung für Kinder- und Jugendheilkunde sowie hohe klinische Kompetenz im Bereich der Pädiatrischen Hämatologie und Onkologie

Hohe wissenschaftliche Qualifikation und entsprechende eigenständige Publikationstätigkeit

Organisationstalent und Teamgeist

Entwicklung eines eigenständigen Forschungsprogramms

Wir bieten:

Ein attraktives klinisches und wissenschaftliches Umfeld

Ideale Forschungsbedingungen im interdisziplinären Umfeld des Children´s Cancer Research Institute

Unterstützung bei der Einwerbung und Administration von Drittmitteln durch ein professionelles Research Support Team

Unterstützung der wissenschaftlichen Arbeit durch zentrale FACS-, Bioinformatik-, und klinische Studienabteilungen, sowie state-of-the-art Zebrafisch und Konfokalmikroskopie-Einrichtungen

Das Monatsentgelt beträgt mindestens 5.221,25 EURO brutto auf Vollzeitbasis pro Monat nach der neuen Gehaltseinstufung des Krankenanstaltenverbundes in Wien. Je nach Ausbildung bzw. anrechenbaren Vordienstzeiten kann sich dieses Entgelt entsprechend erhöhen. Zwei Nachtdienste pro Monat werden vorausgesetzt. Die Anstellung erfolgt zur Gänze in der St. Anna Kinderspital GmbH. Die Stelle ist vorerst auf drei Jahre befristet

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Referenzen ausschließlich per e-mail an aerztlichedirektion(at)stanna.at z.Hd. Hr. Univ. Prof. Dr. Wolfgang Holter.

 

www.stanna.at

science.ccri.at